top of page

LEISTUNGEN

AUTISMUS

Es gibt verschiedenste Auslöser, sich bei einem Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten vorzustellen. Allen gemein ist, dass sich Kinder und Eltern bereits lange nicht mehr wohl fühlen und sich große Sorgen machen. Zentral ist ebenfalls die Frage nach den Gründen. Aber auch was getan werden kann, dass sich Kinder, junge Erwachsene und das gesamte Familiensystem wieder wohl fühlen und wunderbar sein können. 

In meiner Praxis biete ich Beratung, Diagnostik und Psychotherapie an, um Antworten auf Ihre Fragen zu finden. 

  • ÄNGSTE (z.B. Leistungs- und Zukunftsängste, Schulangst, soziale Ängste, spezifische Phobien)

  • AUTISMUS (Diagnostik entsprechend dem Goldstandard - ADOS, ADI-R, Gutachtenerstellung)

  • DEPRESSIONEN (u.a. Traurigkeit, Interessenverlust, Antriebslosigkeit) 

  • ANPASSUNGSSTÖRUNGEN (z.B. nach Trennung der Eltern) 

  • AUFMERKSAMKEITSSTÖRUNG (Konzentrationsschwierigkeit, Hyperaktivität, Impulsivität)

  • SCHULLEISTUNGSSTÖRUNG (Lese-Rechtschreibstörung, Rechenstörung, Intelligenzdiagnostik) 

  • STÖRUNGEN DES SOZIALVERHALTENS (u.a. aggressives, oppositionelles Verhalten)

  • ZWÄNGE (Zwangsgedanken, Zwangshandlungen wie Kontrollieren, Waschen, Zählen)

  • AUSSCHEIDUNGSSTÖRUNGEN (z.B. Einnässen, Einkoten)

  • FRÜHKINDLICHE REGULATIONSSTÖRUNGEN (u.a. Schlaf-, Schrei- und Fütterstörungen)

  • PSYCHOSOMATISCHE BESCHWERDEN (z.B. Bauch- und Kopfschmerzen)

  • ESSSTÖRUNGEN (z.B. Magersucht, Bulimie) 

  • TICSTÖRUNGEN (z.B. Blinzeln, Räuspern) 

  • POSTTRAUMATISCHE BELASTUNGSSTÖRUNGEN 

  • PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNGSSTÖRUNGEN 

  • SELBSTVERLETZENDES VERHALTEN (z.B. Ritzen) 

Logo2_edited_edited_edited_edited.png
bottom of page